Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND-Ortsgruppe Offenburg

Maßnahmen zum Klimaschutz

                                                                              Offenburg, 24.09.2019  


Stadt Offenburg
Oberbürgermeister
Herrn Marco Steffens
77652 Offenburg


Klimaschutz in der Stadt Offenburg
(abschriftlich an: Gemeinderatsfraktionen, Presse)

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die BUND-Ortsgruppe Offenburg ist wegen des fortschreitenden Klimawandels besorgt und fordert daher, dass die Stadt Offenburg künftige kommunale Entscheidungen auf Klimarelevanz prüft (siehe Gemeinderatsbeschluss der Stadt Konstanz zum „Klimanotstand“ vom 02.05.2019).

Unsere konkreten Forderungen an die Stadt Offenburg sind:

- Ausbau des ÖPNV auf Viertelstundentakt und Senkung der Tarife (Verbesserung in Preis und Taktung)

- grundsätzlich kein Neubau von Straßen wegen dadurch einhergehender Förderung des Kfz-Verkehrs

- Fahrradförderprogramm fortsetzen

- Baumschutzverordnung wieder einführen und verstärkte Neupflanzung von Bäumen zur Verbesserung des Lokalklimas, sowie die Baumpflege auf Streuobstwiesen fördern

- das 100-Häuser-Programm für vorbildliche Hausdämmung alter Gebäude des städtischen Klimaschutzkonzeptes auf 1000 Häuser ausdehnen


Wir bitten die Stadt Offenburg, unsere Forderung im künftigen Klimaschutzkonzept zu berücksichtigen.

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Litterst
(Vorsitzender BUND Offenburg)